Spreewald & Lausitz - Land der Sorben

Wer kennt nicht die pittoresken Trachten aus dem Spreewald und die in traditionellen Motiven kunstvoll gestalteten sorbischen Ostereier? Sorbe.de möchte Sie mit dem Volk, das die Landschaft und die Kultur der malerischen Lausitz seit Jahrhunderten geprägt hat, näher bekannt machen.

Sorben Spreewald Lausitz

"Je höher die Kultur, desto reicher die Sprache“, stellte der russische Schriftsteller Anton Tschechow einst fest. Mit den Artikeln zum Ober- und Nierdersorbischen gibt Ihnen Sorbe.de einen Einblick in die Entwicklung des reichen Sprachschatzes der Sorben. Die sorbische Sprache ist von hoher Relevanz für die Identität und die kulturelle Entwicklung der Sorben und wird heute noch von etwa 30.000 Menschen in den historischen sorbischen Siedlungsgebieten gesprochen.

Die Heimat des sorbischen Volkes lernen Sie auf sorbe.de als eine historische Kulturlandschaft und ein Urlaubsgebiet mit besonderem Charme kennen. Informieren Sie sich über Niederlausitz und den Spreewald, sowie über die Oberlausitz und das Zittauer-Gebirge. Im Laufe der Zeit fanden einige sogar eine neue Heimat in Texas und in Südaustralien.

Sorbe.de führt Sie durch die Jahrhunderte und erzählt Ihnen die bewegte Geschichte des sorbischen Volkes.

Die vielfältigen Traditionen und das bunte Brauchtum der Sorben illustrieren ausdrucksstark und bilderreich die Kultur und Lebensweise dieses Volkes, das große Söhne und Töchter hervorbrachte. Ob Kunst oder Politik, Wissenschaft oder Religion, Technik oder Musik, berühmte, begnadete und engagierte sorbische Persönlichkeiten prägten zu jeder Zeit die Geschichte der Lausitz und Deutschlands.

Sorbe.de will Ihnen dieses außergewöhnliche Volk mit informativen und interessanten Einzelheiten über die Sorben und ihre Heimat näher bringen, denn „Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.“

Die Autoren dieser sind Seite sind weder Historiker noch Ethnologen, sondern ausschließlich interessierte und engagierte Bürger. Sollte sich bei unseren Recherchen ein Fehler eingeschlichen haben, ersuchen wir Sie um eine Rückmeldung. Wir laden Sie auch gerne ein, an der inhaltlichen und fotografischen Gestaltung von Sorbe.de mitzuwirken.