Stollenreiten - nach schnellen Ritten zum Tanze bitten

In Neu Zauche im Spreewald zieht die Dorfjugend an einem Sonntag Ende August nach dem Gottesdienst zum Reitplatz, um die ertragreiche Ernte beim Rejtowanje wo kołac, dem Stollenreiten, zu feiern. Mit Spargelkraut und Blumen geschmückte Stollen werden als Trophäe an die drei schnellsten Reiter ungesattelter Pferde und die drei besten Topfschlägerinnen vergeben, bevor der Tanz zum Erntedank beginnt.